Master of Arts in Fine Arts Lucerne Studies
de/en
Master Projects
Recent projects Archive
Alle anzeigen »»
People
Kernteam Aktuelles Team Ehemalige
Alle anzeigen »»
Contact
Infos zum Studium
Der Master Kunst bildet sowohl Künstler*innen als auch Lehrer*innen Bildnerisches Gestalten aus, die mit ihrer Arbeit im öffentlichen Raum, in kritischen Bildpraktiken und im kunstpädagogischen Feld präzise und kompetent auf aktuelle gesellschaftliche Bedingungen reagieren.
Übersicht Majors
Drei Majors – ein gesellschaftliches Engagement. Spezifika der Ausbildung in den drei Vertiefungen des Master Kunst
Der Major Critical Image Practices bietet eine reflektierte, kritische Auseinandersetzung mit den aktuellen Bild- und Medienpraktiken in Kunst und Alltagskultur.
Nico Kurzen, Topos, 2021
Major Art in Public Spheres fokussiert auf künstlerische Positionen, die gesellschaftliche Verhältnisse befragen, Anliegen von Communities unterstützen, spezifisch Öffentlichkeiten schaffen oder zur kulturellen Identität von Orten beitragen.
Kollektiv K_K, Coosemans und Steinbacher, wir sind da, Emmenbrücke 2016
The Major in Art Teaching (MAT) turns out teachers of art to baccalaureate (GCSE “A”) level, who respond with precision to conditions in society today, both through their art and their teaching concepts.
Gabriel Kuhn, Rundgang Eichholz , Abschlussausstellung Punktlandung Ausserschwyz, 2015. Foto: Nicki Spörri
Übersicht StudioLabs
Das StudioLab ist eine inhaltlich fokussierte, kollaborative Werkstatt an der Schnittstelle zwischen Projektarbeit und individueller künstlerischer Arbeit. Die Studierenden beforschen hier gemeinsam aktuelle gesellschaftliche Themen, kooperieren mit externen Institutionen, setzen Projekte um und realisieren ihre Master Thesis.
Das StudioLab post? beschäftigt sich mit posthumanen Körperbildern und Raumpolitiken. Wir untersuchen, welchen Einfluss der (digitale) Wandel auf menschliche Identitäten, Körper, kommunikative Konstellationen und Räume hat und befragen zeitgemässe Diskurse und künstlerische Strategien.
post?-Wokshop: Medienkunst im Zoom (screenshot), 2021
Das StudioLab ¿Wo? fragt: Wo sind wir? Wo bin ich? Wie sieht die Umgebung aus? Was fordert sie? Was bietet sie? Ist mir hier wohl? Kann ich mich einrichten? Muss ich weg? Wenn ja, wo hin? Ist es anders wo besser? Wenn ja, warum?
Die Antwort, Sarah Büchel, Kunst Macht Schule, 2020
Anmeldung
Informationen zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren Master Kunst – Critical Image Practices, Art in Public Spheres und Art Teaching
Das Zeichenzimmer, Malin Widen, Kunst Macht Schule, 2020 Das Zeichenzimmer, Malin Widen, Kunst Macht Schule, 2020

Kriterien

Bedingung für die Zulassung zum Master-Studium ist ein Abschluss auf Bachelor- oder Diplomstufe im Design- oder Kunst-Bereich. Für Bewerberinnen oder Bewerber, die ein Lehramtsstudium für Bildnerisches Gestalten an Maturitätsschulen (MAT) anstreben, ist eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige gymnasiale Maturität oder ein Primarlehrerdiplom erforderlich. Neu ist eine Zulassung mit abgeschlossener Berufsmaturität ohne Passerelle möglich.

Informationen zu den Zulassungsbedingungen sind  auch auf der Seite Aufnahmeverfahren und Zulassungsbedingungen in den Studieninformationen der HSLU D&K zu finden.

MehrWeniger

Daten und Fristen für das Studienjahr 2022/23

Anmeldeschluss: Montag 7. März 2022
Studienbeginn: Montag 19. September 2023
Link zu den Semesterdaten und dem akademischen Kalender

Das Aufnahmeverfahren erfolgt in zwei Etappen. Im ersten Teil (online) reichen Bewerber*innen ihre Unterlagen ein. Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen und Dossiers folgt im zweiten Teil ein Eignungsgespräch.

 

MehrWeniger
Werkstätten
Die Hochschule Luzern – Design & Kunst verfügt über eine vielfältige und moderne Infrastruktur mit zahlreichen Werkstätten, Labors und Studios. Nach einer Einführung stehen die Werkstätten den Studierenden rund um die Uhr zur Verfügung. Die Werkstätten-Plattform gibt Informationen zu Öffnungszeiten, Betreuung und Einführung.
Fragen?
Fragen zur Aufname
Welche formalen Bedingungen muss ich erfüllen, um zum Master of Arts in Fine Arts zugelassen zu werden?

Bedingung für die Zulassung zum Master-Studium ist ein Abschluss auf Bachelor- oder Diplomstufe im Design- oder Kunst-Bereich. Für Interessierte mit gleichwertiger Ausbildung oder Berufserfahrung ist die Aufnahme ‹sur dossier› möglich. Für Bewerber*innen, die ein Lehramt Studium (MAT) für Bildnerisches Gestalten an Maturitätsschulen anstreben, ist eine gymnasiale Matura, eine Berufsmatur mit anschliessender Passerelle oder ein Lehrdiplom zwingende Voraussetzung.

Für weitere Informationen zu den Zulassungsbedingungen siehe: Aufnahmeverfahren und Zulassungsbedingungen der HSLU D&K.

MehrWeniger
Wie bewerbe ich mich?

Du bewirbst sich via Online-Anmeldeformular der Hochschule Luzern Design & Kunst mit einem Dossier. Dieses vermittelt einen Überblick über dein gestalterisches Profil, deine Kenntnisse und Fähigkeiten sowie deine Interessensschwerpunkte. Du formulierst ein potentielles Projekts, welches du im Masterstudium realisieren möchtest und bewirbst dich für ein StudioLab.

MehrWeniger
Kann ich mich mit einem Bachelor einer anderen Studienrichtung für den Master of Arts in Fine Arts bewerben?

Grundsätzlich ja. Eine Aufnahme in den Master of Arts in Fine Arts mit dem Major MAPS setzt ein grosses Interesse am Thema Art in Public Spheres voraus. Eine Aufnahme in den Master of Arts in Fine Arts mit dem Major CIP setzt ein grosses Interesse auf künstlerisches Arbeiten in den Medien Zeichnung, Malerei und Fotografie sowie auf aktuelle, gesellschaftlich relevante Bildpraxen voraus. Im Aufnahmeverfahren wird das Interesse in Form eines Gesprächs und anhand des eingereichten Dossiers erörtert.

MehrWeniger
Kann ich ohne Bachelor-Abschluss ins Master-Studium eintreten?

In Ausnahmefällen kann die Studienleitung das Vorweisen einer ausgewiesen, exzellenten gestalterisch-künstlerischen Praxis als Äquivalent zu einem Bachelor- oder Diplomabschluss beurteilen und eine Aufnahme ‹sur dossier› bewilligen. Diese Regelung ist nur gültig für den Major MAPS und CIP.

MehrWeniger
Muss ich mich als HSLU D&K-Student*in auch bewerben?

Ja.

MehrWeniger
Fragen zum Studium
Wie lange dauert das Master Kunst Studium?

Das Studium umfasst 120 ECTS, die im Vollzeitstudium in zwei Jahren absolviert werden.

MehrWeniger
Welche Sprachkenntnisse benötige ich für das Studium?

Für das Studium wird Deutsch und Englisch benötigt. MAT-Absolvierende müssen später auf Deutsch unterrichten können, was sehr gute Deutschkenntnisse voraussetzt.

MehrWeniger
An welchen Wochentagen finden der Kontaktunterricht statt?

Die Pflichtveranstaltungen für Studierende von CIP und MAPS finden am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag statt. Die Pflichtveranstaltungen für Studierende von MAT finden am Mittwoch, Donnerstag und Freitag statt. Darüberhinaus finden pro Jahr mindestens vier Blockveranstaltungen statt, welche von Montag bis Freitag dauern können.

MehrWeniger
Kann ich während des Studiums einer Erwerbstätigkeit nachgehen?

Das Master-Studium ist ein Vollzeitstudium mit einem Workload von 900 Arbeitsstunden pro Semester. Das Curriculum sieht nach Möglichkeit zwei vorlesungsfreie Tage pro Woche vor. Die Studienleistung muss aber dementsprechend am Wochenende nachgeholt werden. Eine Erwerbstätigkeit während des Master-Studiums setzt ein sehr gutes Zeitmanagement, eine gute Selbstorganisation sowie eine hohe Belastbarkeit voraus.

MehrWeniger
Kann ich den Master of Arts in Fine Arts als Teilzeitstudium absolvieren?

Der Master of Arts in Fine Arts ist ein Vollzeitstudium. Die Studiengangleitung ist aber bereit, einen Antrag auf ein zeitlich erstrecktes Studium (max. 4 Jahre) zu prüfen, wenn Du besondere Gründe geltend machen kannst. Es müssen aber mindestens 30 ECTS-Punkte pro Jahr belegt bzw. abschlossen werden.

MehrWeniger
Kann ich das Studium unterbrechen?

Grundsätzlich nicht. In zwingenden Fällen muss frühzeitig ein schriftliches Gesuch zuhanden der Studiengangleitung vorliegen, die dies begutachtet und entscheidet.

MehrWeniger
Fragen zu den Majors
Worin unterscheidet sich das MAT vom MAPS oder CIP Studium?

Im MAT Studium steht bedeutend weniger Zeit für die eigene künstlerische Arbeit zur Verfügung. Es müssen dafür Kurse in Fachdidaktik und Pädagogik besucht und vier verschiedene Praktika in Schulen absolviert werden.

MehrWeniger
Worin unterscheidet sich das MAPS vom CIP Studium?

Einen Grossteil des Studiums haben MAPS und CIP gemeinsam: z. B. viel Zeit für die eigene künstlerische Arbeit und kollektive Projekte. Die beiden Majors unterscheiden vor allem in der inhaltlichen Auseinandersetzung im Modul Diskurs mit entsprechenden Veranstaltungen zu den Schwerpunkten Public Spheres oder Critical Image Practices.

MehrWeniger
Was bedeutet die Wahl des StudioLabs für mein Studium?

Mit der Wahl eines StudioLabs bestimmst du welche Themenfelder und Diskurse dich besonders interessieren. Deine Master Thesis schliesst du innerhalb deines StudioLabs ab.

MehrWeniger
Was bedeutet MAT?

MAT steht für Major Art Teaching. Zusätzlich zur Weiterentwicklung einer eigenen künstlerischen Praxis steht hier die Lehrbefähigung für Bildnerisches Gestalten auf der Stufe Sek. II im Fokus.

MehrWeniger
Kann ich während des MAT-Studiums einen Studienaustausch machen?

Grundsätzlich ist ein Studienaustausch möglich. Es bedeutet aber in der Regel, dass das Studium verlängert werden muss, da die Parallelveranstaltungen an der PH im ersten Jahr (Semester 1 und 2) besucht werden müssen und weil im dritten Semester die Aufgleisung des Masterprojekts stattfindet und Praktika absolviert werden müssen.

MehrWeniger
Kann das MAT-Studium in Teilzeit absolviert werden?

Ja, es gibt ein Teilzeitmodell, mit welchem sich das Studium um ein Jahr verlängert. Wobei das dritte Semester annähernd vollzeit absolviert werden muss.

MehrWeniger
Kann man den Major Art Teaching wählen, wenn man einen anderen gestalterischen Bachelor als Art Education oder Kunst und Vermittlung absolviert hat?

Ja, dazu muss vor Beginn des Studium festgelegt werden, welche zusätzlichen Module oder Kurse bezüglich der medialen Fertigkeiten und Skills besucht werden müssen.

MehrWeniger
Können vorhandene Schulpraxiserfahrungen dem MAT-Studium angerechnet werden?

Ja, unter bestimmten Bedingungen, die sich auf den Inhalt (Bildnerisches Gestalten), Umfang und die Stufe beziehen. Für weitere Details wendest du dich an Simon Kindle den Leiter des Major Art Teaching. simon.kindle@hslu.ch

MehrWeniger
Wie lautet mein Titel korrekt nach Abschluss des MAT-Studiums?

Master of Arts in Fine Arts mit EDK anerkannter Lehrbefähigung für Bildnerisches Gestalten Sek II.

MehrWeniger
Was bedeutet MAPS?

MAPS steht für Major Art in Public Spheres. Im Fokus steht hier eine künstlerische Praxis, die sich mit Interventionen im öffentlichen Raum, mit Kunst am Bau, mit Fragen der Stadtentwicklung, mit verschiedenen Communities oder mit Kollaborationen in unterschiedlichen institutionellen und sozialen Kontexten auseinandersetzt.

MehrWeniger
Wofür ist ein MAPS-Studium und der Master of Arts in Fine Arts Abschluss gut?

Das Studium dient in erster Linie der Weiterentwicklung und Profilierung einer eigenen, gesellschaftlich engagierten, künstlerischen Praxis und befähigt zur Realisierung von interdisziplinären Projekten an Schnittstellen zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Der Master-Abschluss dient z.B. als Leistungsausweis bei verschiedenen Funktionen und Aufgaben, welche künstlerische Arbeits- und Denkweisen oder künstlerische Vermittlungskompetenzen voraussetzen.

MehrWeniger
Was bedeutet CIP?

CIP steht für den Major Critical Image Practices. Im Fokus steht hier eine eigene künstlerische Praxis im Bereich Darstellung, Visualisierung und Bildproduktion, die aktuelle gesellschaftliche Fragen aufgreift und nach neuen, kritischen Darstellungs- und Vermittlungsformen sucht.

MehrWeniger
Wofür ist ein CIP-Studium und der Master of Arts in Fine Arts Abschluss gut?

Das Studium dient in erster Linie der Weiterentwicklung und Profilierung einer künstlerisch reflexiven Bildpraxis und befähigt zur Arbeit in interdisziplinären Projekten oder unterschiedlichen Vermittlungskontexten. Der Master-Abschluss dient z.B. als Leistungsausweis bei verschiedenen Funktionen und Aufgaben, welche künstlerische Arbeits- und Denkweisen oder künstlerische Vermittlungskompetenzen voraussetzen. 

MehrWeniger
Werde ich in meinem Master-Studium auch forschen?

Im Studium finden Einführungen in verschiedene Forschungsschwerpunkte wie Vermittlung, Kulturwissenschaft und künstlerische Forschung statt. Das eigene Master-Thesis Vorhaben kann forschungsbasiert sein bzw. einen Forschungsanteil enthalten.

MehrWeniger
Ambivalente Positionen
en > Veronika Muriel Nepple
Zum Projekt
Jetzt anmelden
hslu.ch
Zur Anmeldung
Inhalte
Stimmen aus dem Studium
Antonia Röllin und Delia Schiltknecht