Master Kunst Luzern Master Projekte Candy-Shop
de/en
Studium
Master Projekte
Veranstaltungen
Personen
Kernteam Aktuelles Team Ehemalige
Alle anzeigen »»
Kontakt
Ohne Titel, 1/1, 2023, Gelatin Silver Print, 90 × 60 cm, Sebastian Maciagowski Ausstellungsansicht Candy-Shop im Akku Emmenbrücke. Foto: Franca Pedrazzetti Ohne Titel, 1/1, 2023, Gelatin Silver Print, 90 × 60 cm, Sebastian Maciagowski Terminal B, Lecture von Fabienne Baummann und sebastian Maciagowski im Südpol Luzern. Foto Franca Pedrazzetti
Candy-Shop
Sebastian Maciagowski
Major
Art Teaching
Critical Image Practices
Abschlussjahr
2023
Kontakt
bastienmagov@icloud.com
Instagram
@jeanbastienmagov

Candy-Shop

In der Werkgruppe Candy-Shop untersucht Sebastian Maciagowski die dünne Barriere zwischen Erotik und Pornografie.

MehrWeniger

Die künstlerischen Darstellung von Erotik und Pornografie

Sebastian Maciagowski ist ein Künstler, der sich intensiv mit der künstlerischen Darstellung von Erotik und Pornografie auseinandersetzt und dabei immer wieder die Grenzen zwischen Objekt und Subjekt auslotet. In seinen Werken geht es nicht nur um die blosse Abbildung von sexuellen Akten, sondern vielmehr um die Darstellung von Emotionen und psychischen Zuständen, die mit Sexualität verbunden sind. Dabei stellt er den Betrachter:innen vor die Frage, ob er/sie selbst zum Objekt der Begierde wird oder ob er/sie sich als distanzierte:n Beobachter:in positioniert.

Maciagowskis Arbeiten zeigen oft stark stilisierte und idealisierte Körper, die jedoch gleichzeitig Verletzlichkeit und Fragilität ausstrahlen. Er spielt mit dem Verhältnis von Macht und Ohnmacht, von Dominanz und Unterwerfung und erzeugt so eine Spannung, die den/ der Beobachter:in in den Bann zieht.

Dabei geht es ihm nicht darum, eine moralische Position zu beziehen oder gesellschaftliche Tabus zu brechen. Vielmehr möchte er durch seine Kunst eine Reflexion über die eigene Sexualität anstossen und Beobachter:innen dazu anregen, eigene Empfindungen und Wünsche zu hinterfragen.

Insgesamt zeigt sich in Maciagowskis Werken eine sehr nuancierte und komplexe Auseinandersetzung mit dem Thema Erotik und Pornografie. Er versteht es, die Grenzen zwischen Kunst und Pornografie aufzulösen und den/ die Beobachter:in dazu zu bringen, seine eigenen Vorurteile und Grenzen zu überwinden.

MehrWeniger
Manöver Sarnen
publikationen > Manöver Sarnen
Zur Publikation
Art Teaching
studium
Zur den Majors
Inhalte