Master Kunst Luzern Personen Monica Studer / Christoph van den Berg
de/en
Studium
Master Projekte
Veranstaltungen
Personen
Kernteam Aktuelles Team Ehemalige
Alle anzeigen »»
Kontakt
Monica Studer / Christoph van den Berg
Position
Leitung CIP
Leitung StudioLabs post?
Dozent*in und Mentor*in
Kontakt
monica.studer@hslu.ch

Physisch oder digital: Die Bilder und Räume, die uns umgeben, sind ebenso ins Rutschen geraten wie das, was mit ihnen ausgedrückt oder erzählt werden kann. Wir verstehen dies als Aufforderung, dieser Veränderung von beiden Seiten her zu Leibe zu rücken.

MehrWeniger
Curriculum Vitae

Monica Studer (*1960 in Zürich, CH) und Christoph van den Berg (*1962 in Basel, CH) arbeiten seit 1991 als Duo zusammen im Bereich der Neuen Medien. Sie zählen zu den Pionieren der computerbasierten Kunst in der Schweiz. Ausgebildet Ende der 80er Jahre an der Schule für Gestaltung in Basel als Malerin respektive in der Fachklasse Lehramt f. Bildende Kunst, haben sie sich ihre umfassenden technisch-medialen Fertigkeiten in der Praxis selbst erarbeitet. Ihr gemeinsames Werk, mit dem sie im internationalen Kunstkontext und im Netz präsent sind, zeichnet sich in erster Linie durch die Verbindung von analogen und digitalen Räumen aus: Mit Game Engines, Renderings, Echtzeit-Animationen, internetbasierten Projekten, interaktiven Livecam-Installationen, AR/VR-Anwendungen und künstlicher Intelligenz konstruieren sie in ihren hybriden Settings fiktive Narrationen, die die aktuellen Entwicklungen bei der Produktion, Rezeption und Vermittlung der digitalen Medien befragen. Nach Auslandsaufenthalten in Paris, Helsinki, London und Tokio leben Studer / van den Berg zur Zeit in Basel.

MehrWeniger

Lehrtätigkeit

2003 Gastprofessur an der Kunsthochschule Kassel

ab 2007 Wahlwochen-Workshops an der Merz Akademie, Stuttgart: 2007 "Digitaler Garten im Panorama", 2009 "Illustrieren im 3D-Interface", 2014 "Grundlagen des Stereoskopischen Bildes"

2008 Jahreskurs Ausbildungsmodul "Raum", HSLU Luzern – Design & Kunst

2011 Workshop "Media Perspective", Organhaus Chongqing (cn)

2012 Vortragsreise: Beihang University Beijing, East China Normal University Shanghai, Normal University Hangzhou, China Academy of Art Hangzhou (cn)

2017 Dozierende bei BA Digital Ideation und MA Film der HSLU Luzern – Design & Kunst

ab 2018 Dozierende und Mentorierende bei BA Kunst+Vermittlung und MA Kunst der HSLU Luzern – Design & Kunst, Leitung des Majors CIP (Critical Image Practices), Mitarbeitende im Leitungsteam des MA Kunst

2019 Workshop "Who I look at when I look at myself" an der Beihang University in Beijing (cn)

MehrWeniger

Ausstellungen

2005 "Package Holiday", BALTIC Centre for Contemporary Art Gateshead (uk)

2006 "Somewhere Else is the Same Place", Kunstmuseum Solothurn (ch)

2007 "Swiss Made II", Kunstmuseum Wolfsburg (de)

2009 "Beyond the Picturesque", S.M.A.K. Museum of Contemporary Art Gent (b)

2010 "Monica Studer / Christoph van den Berg", Fondation Beyeler Riehen/Basel (ch)

2013 "Reality is not enough", MMOMA Moskau (rus)

2015 "Sind wir schon in Echtzeit?", Städtische Galerie Nordhorn (de)

2017 "Biotopia", Kunsthalle Mainz (de)

2018 "Open Codes", ZKM Karlsruhe (de)

2019 "Flight Interrupted: Eco-leaks from the Invasion Desk", Karachi Biennale (pak)

2021 "Wolfskind Project", in: "Pax Swiss Media Art Award", HEK Haus der Elektronischen Künste Basel (ch)

MehrWeniger

Projekte und Werke

1994 "Legende", permanente Installation am Bau, UBS Training Centre Basel (ch)

2000 ff. "Hotel Vue des Alpes", Internet-Projekt www.vuedesalpes.com

2001-2010 "Revier", permanente Duft-Installation, Merian Gärten Münchenstein/Basel (ch)

2002 Expo.02 Schweizerische Landesausstellung, Monolith Murten (ch): "Schweiz Version 2.1", Medienpanorama (in Zusammenarbeit mit der AG "panorama2000")

2005 Weltausstellung Aichi (jap), Schweizer Pavillon: "Yama" (der Berg), Konzeption und Installation (in Zusammenarbeit mit der AG "panorama2000")

2010 "Gehege", permanente Raum-Installation, Kleintierklinik Uni Zürich (ch)

2011 "Wasserfall", permanente Print-Installation, UBS Gartenstrasse Basel (ch)

2014 "A Band of Floating Mushrooms", Plastik im öffentlichen Raum (permanent, Skulptur/Website), Freilagerplatz Münchenstein/Basel (ch)

2022 "ARTour Celebrate Life", augmented reality tour, Stadtraum Basel (ch)

MehrWeniger

Preise und Auszeichnungen

1993 Werkjahr des Kanton Luzern (ch)

1993 Kunststipendium Kanton Basel-Stadt (ch)

1995 Preis der Alexander Clavel Stiftung, Riehen/Basel (ch)

1997 Atelierstipendium Cité Internationale des Arts, Paris (f)

1997 Kunststipendium Kanton Basel-Stadt (ch)

1998 Atelierstipendium iaab studio exchange program, Tapiola Guest Studios, Helsinki (fin)

2000 Swiss Art Award in Fine Arts

2004 Atelierstipendium Landis & Gyr Studios, London (uk)

2013 Atelierstipendium Tokyo Wonder Site, Tokio (jap)

2020 Pax Swiss Media Art Award

MehrWeniger
Art in Public Spheres
studium
Zur den Majors
Enrique Ramirez
personen > Enrique Ramirez
Mehr Infos
Inhalte